Defense-Aktien Stadium rally als Trumpf diskutiert Verteidigungsausgaben springen

Das Weiße Haus will $54 Milliarden Euro mehr in der Verteidigung die Ausgaben für das Geschäftsjahr 2018 — news, die positiv aufgenommen wird Montag für Investoren in major defense-Aktien.

Lockheed Martin gewann rund 2 Prozent, Raytheon stieg 0.88 Prozent und Northrop Grumman erweiterte 1.45 Prozent. Boeing gewann 1,1 Prozent, während General Dynamics war nur geringfügig.

„Mit Ausnahme von General Dynamics heute sind alle zwischen 1 und 2 Prozent“, sagte Richard Safran, eine Verteidigung der Lager analyst bei Buckingham Research in New York. „Im Allgemeinen -, Verteidigungs-Aktien bewegen sich in einer Herde.“

Lockheed wurde „ein wenig aus der Gunst“ bis vor kurzem, Safran gesagt, so gegeben, es war ein underperformer Jahr-zu-Datum, die möglicherweise helfen, zu erklären, warum es etwas höher als viele seiner Kollegen am Montag.

Noch bevor am Montag, dass viele der großen Verteidigung-Bestände wurden bereits durch zweistellige Prozentsätze basieren auf den Erwartungen für eine verbesserte Aussichten für die US-Verteidigungsausgaben in der administration von Präsident Donald Trump.

„Dieses budget wird ein für die öffentliche Sicherheit und die nationale Sicherheit budget“ Trump sagte in Bemerkungen Montag im Weißen Haus. Trump nannte es eine „historische Anstieg der Verteidigungsausgaben um den Wiederaufbau der erschöpften Militär der Vereinigten Staaten von Amerika zu einer Zeit, die wir am meisten brauchen.“

Das Geschäftsjahr 2018 budget wäre für die Regierung im nächsten Geschäftsjahr ab Okt. 1, 2017. Mit der zusätzlichen $54 Milliarden in die Verteidigung ausgeben, es würde damit eine fast 10 Prozent erhöhen, insgesamt für die Verteidigung zu $603 Mrd.

„Es ist eine gute Anzahlung und ein sehr positives signal, dass wird einen sehr positiven Effekt“, sagte Thomas Spoehr, Direktor des Zentrums für Nationale Verteidigung bei der Heritage Foundation in Washington, DC

Aber einige einflussreiche Gesetzgeber waren schnell zu kritisieren, die Verteidigungsausgaben zu springen, als zu wenig.

„Über den Kurs der Obama-Administration, unsere militärischen Mittel Schnitt 20 Prozent, während die Welt immer gefährlicher“, sagte Rep. Mac Thornberry (R-Texas), Vorsitzender des House Armed Services Committee, in einer Erklärung am Montag. „Zwar können wir nicht alles reparieren den Schaden, der durch diese Kürzungen in einem einzigen Jahr, wir können und sollten mehr tun, als dieses Niveau der Finanzierung zu ermöglichen.“

Hinzugefügt Thornberry, „Die Verwaltung muss deutlich machen, welche Probleme unser Militär-sind Sie der Auswahl nicht zu beheben.“

Im Januar, Dem Senate Armed Services Vorsitzender John McCain (R-Ariz.) vorgeschlagen, ein $640 Milliarden base defense budget für das Geschäftsjahr 2018. CNBC erreicht McCain für einen Kommentar.

Trump sagte, der Anstieg der Verteidigungsausgaben ausgeglichen wird, durch die „Suche nach mehr Sparsamkeit und Effizienz in der gesamten Bundesregierung. Wir tun mehr mit weniger und machen die Regierung schlank und Rechenschaft zu den Menschen.“

Es wird eine „große Reduktion in der Entwicklungshilfe“ sowie Schnitte zu „lower priority Programme“ einen offiziellen aus dem Office of Management and Budget, wurde zitiert als sagen, Reportern, nach NBC News.

„Nur empfehlen, das budget ist eine Sache; Kongress noch hat, um herauszufinden, wie Sie zu bezahlen für die es kein deal noch nicht zugestimmt verbringen cap relief aus dem Budget Control Act von 2011,“ Deutsche-Bank-analyst Myles Walton, sagte in einer research note am Montag.

Nach Walton, ohne eine änderung der BCA-caps, US-Verteidigungsausgaben im Geschäftsjahr 2018 wäre im Grunde flach auf einem Jahr-over-Jahres-basis.

Analysten sagen, dass die Trump-Verwaltung nutzen könnten, den so genannten Overseas Contingency Operations, OCO-oder-Konto, zu produzieren erhöhte Verteidigungsausgaben. Das heißt, die neue OMB-Direktor Mick Mulvaney ist bekannt, dass ein Kritiker der Verwendung des OCO-Konto zu bekommen, um die BCA-caps.

„Mulvaney wurde nicht ein fan von OCO — der Krieg der Finanzierung“, sagte Mark Cancian, ein senior-Berater am Zentrum für Strategische und Internationale Studien “ Internationale Sicherheits-Programm in Washington, Gleichstrom, „er hat gesagt, Er will zur Aufrechnung, Verteidigung steigt mit inländischen Schnitte. Aber die Demokraten haben sich geweigert, das zu tun.“

Auch so, die Geld in die OCO-Konto war ein Weg, den die Obama-administration habe um einige der BCA Kappen und bekam den Kongress zu gehen zusammen mit ihm.

Es ist unklar, in dieser Zeit, wenn die Posaune Verwaltung schlägt vor, mehr Geld in die OCO-account. Doch die verstärkten Bemühungen zu besiegen ISIS sind wahrscheinlich in den Krieg Finanzierung Konto geht.

Katherine Blakeley, research fellow an der überparteilichen Zentrum für Strategische und haushaltsfragen Assessments, sagte, dass es „einen breiten Konsens im Kongress, das Budget Control Act aufgehoben werden sollte und dass die Legislative und die Exekutive in der Lage sein sollten zu denken, die Bedürfnisse unserer heimischen Prioritäten, denken Sie an die Bedürfnisse unserer Verteidigung-Prioritäten und-Platz diese. Bisher haben Sie versäumt, das zu tun.“

Quellartikel